Gesichtet: smart (Brabus) fortwo edition by Jeremy Scott

Der Name der Rubrik müsste heute “Fremdgesichtet” lauten, denn die hier gezeigten Bilder wurden mir zugespielt. Vielen Dank dafür an die aufmerksame Leserin, die beim Anblick dieses durchaus auffälligen Wagens nicht nur an mich dachte, sondern auch noch die Kamera draufhielt.

Smart fortwo edition by Jeremy Scott Brabus vorne linksAuffälligstes Merkmal an diesem Smart waren dabei sicherlich die Flügel. Und bevor wilde Spekulationen über noch wildere Tuningmaßnahmen aufkommen: Diesen Wagen kann man samt der Flügel tatsächlich so kaufen. Es handelt sich offiziell um einen smart fortwo edition by Jeremy Scott, der auch einfach als smart forjeremy bekannt ist.

Smart fortwo edition by Jeremy Scott Brabus SitzeHerr Scott ist wohl Modedesigner und scheint einen Faible für Flügel zu haben. So gab es diese schon an von ihm entworfenen Schuhen aus dem Hause adidas. Warum man diese Flügel auch an ein Auto tackern muss, entzieht sich meiner Kenntnis. Ein Erkennungsmerkmal sind sie aber auf jeden Fall. Dennoch wage ich zu bezweifeln, dass sich dieses limitierte Sondermodell wie geschnitten Brot verkauft.

Smart fortwo edition by Jeremy Scott Brabus SeitenansichtDie vorherrschende Farbe dieses seit 2013 erhältlichen Smarts ist innen wie außen weiß. Das kann man mögen, muss man aber nicht. Genauso wenig wie das noch immer nervende Getriebe des immerhin nur mit Brabus-Motorisierung zu bekommenden Kleinstwagens. 102 PS sorgen für leider nicht ganz unterbrechungsfreien Vortrieb. Wer es gerne ruckfrei mag, greift zum ebenfalls erhältlichen electric drive. Wenn man denn mindestens 33.333,- Euro (für den Benziner) für dieses Smart Sondermodell ausgeben möchte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.