Fremdgesichtet: Ford Mustang der Anfangssiebziger

Interessant, wie unterschiedlich die Informationen sein können, je nach Quelle, in der man recherchiert. Das fiel mir auch beim Thema Ford Mustang auf, als ich versuchte, dass Fahrzeug auf den mir zugesandten Bildern zu identifizieren. Steht im deutschen Wikipedia-Artikel, dass es sich um die 4. Generation handelt, steht im wesentlich ausführlicheren englischsprachigen Pendant, dass es sich um ein Fahrzeug der ersten Generation handelt. Es ist allerdings die vierte, na wie soll man es nennen, ach sagen wir mal optisch veränderte Version.

1972 - 1973 Ford Mustang Seite rechtsKlar, optische Veränderungen gab es jährlich, aber größere Eingriffe wurden dann wohl zusammengefasst. Der hier gezeigte Mustang stammt somit aus der Zeit von 1971 bis 1973. Da er Stoßstangen in Wagenfarbe hat, fällt das Jahr ’71 raus. Somit bleiben 1972 und mein Geburtsjahr, dass nach den im Netz zu findenden dürftigen Beschreibungen meines Erachtens am wahrscheinlichsten ist. Somit wäre es sogar ein Mustang aus dem letzten Jahr der 1. Generation und somit auch das letzte echte Pony-Car, auch wenn Sie in diesen Jahren schon reichlich beschnitten waren in Sachen Leistung.

Die großen Motoren waren schon im Vorjahr nicht mehr erhältlich und die Leistung in 1973 reichte beim großen Achtzylinder mit 351 cui. (= 5,8 Liter) Hubraum gerade mal bis zu 156 PS laut Standard Catalog of American Cars. Im englischen Wikipediaeintrag stehen noch 270 PS, was schon eher einem typischen Musclecar entsprechen würde. Im Gegensatz zu den kleinen Sechszylindermotoren, die keine 100 PS brachten und in so einem Fahrzeug definitiv nichts verloren haben.

1972 - 1973 Ford Mustang FrontMir persönlich haben die Ford Mustangs der 70er Jahre nie so recht gefallen. Die zu gerade Frontpartie war irgendwie nie meins. Die auf einem Bild sehr schön zu sehende fast liegende Heckscheibe ist allerdings bei dieser Karosserievariante namens Sportsroof schon ein interessantes Designelement. Ähnlich wie die Mach1-Motorhaube mit den typischen Lufteinlässen.

Wie gefällt euch der Mustang dieser Zeit? Hier noch weitere Bilder:

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.