Amerikanischer Schulbus mit Geheimfach

Den typischen amerikanischen Schulbus in seiner klassisch gelben Lackierung kennt fast jeder aus Filmen. Auf einem US-Car-Treffen in Holland entdeckte ich mal eines dieser Fahrzeuge, die in hiesigen Breitengraden eher Seltenheitswert haben. Neben dem Bus entdeckte ich noch ein Quad. Sicherlich praktisch, wenn man auf dem recht weitläufigen Areal mal schnell zur Würstchen- oder Bierbude wollte. Aber wie hatte der Busfahrer das Quad bis hier befördert? Ein Anhänger war nämlich nicht zu sehen.

School Bus FrontDes Rätsels Lösung fand sich am oder besser gesagt im Heck des Busses. Dort befand sich nämlich die Garage des Quads, welche nach dem Hochklappen der modifizierten Heckpartie über Rampen zu erreichen war.

School Bus HeckAuf jeden Fall eine gute Idee und ein gelungener Umbau. Wer braucht auch schon etliche Sitzreihen, wenn man nur zu zweit oder viert unterwegs ist?

Ein Gedanke zu „Amerikanischer Schulbus mit Geheimfach

  • 9. Oktober 2015 um 22:03
    Permalink

    also ich hätte mir da hinten sicher keine Heckgarage eingebaut (zumindest keine so große), ich hätte mir den Bus zum Camper ausgebaut.

    Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.