Fremdgesichtet: Fiat 508 Balilla

Auf den ersten Blick sieht der auf den mir zugespielten Bildern zu sehende Wagen wie die ideale Hotrod-Grundlage aus. Dabei handelt es sich gar nicht um einen dafür klassischerweise genutzten 32er Ford. 1932 ist in diesem Fall aber ein durchaus passendes Jahr, denn in selbigem erblickte der Fiat 508 Balilla das Licht der Welt. Gebaut wurde der italienische “Kleinwagen” dann bis 1937 – unter anderem auch in Deutschland.

Fiat 508 Balilla FrontAngetrieben wurde der kleine Fiat von einem Reihenvierzylinder, der anfänglich 20 PS aus knapp einem Liter Hubraum schöpfte. Das reichte in Verbindung mit dem manuellen Dreigangschaltgetriebe, um den nur 685 kg leichten Wagen auf rund 80 km/h Höchstgeschwindigkeit zu beschleunigen. Im Laufe der Bauzeit stieg die Leistung, das Getriebe bekam einen vierten Gang und die Spitzengeschwindigkeit wuchs. Der Vorkriegswagen war mit zwei oder vier Türen erhältlich und bot vier Personen Platz.

Alle Bilder vom Fiat 508 Balilla findet ihr nachfolgend:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.