Gesichtet: Citroen DS mit Kurvenlicht

Mal wieder kam mir ein Citroen DS vor die Linse. Da dieser hier um die Ecke parkte und nicht wie gewohnt nur an mir vorbei rauschte, konnte ich mal genauer hinsehen und mehr Bilder machen.

citroen-ds-01Die Farbe war eher nicht so mein Fall, wertete die Klasse des Wagens doch irgendwie ab. Auch der allgemeine Zustand sah trotz Oldtimerzulassung eher nach Alltagsfahrzeug, denn nach restauriertem Klassiker aus.

citroen-ds-04Was allerdings sehr interessant war: die „Göttin“ stand mit eingeschlagener Lenkung da und man konnte erkennen, dass es sich um eines der Topmodelle nach Baujahr 1967 handeln musste, denn da waren die Fernscheinwerfer (die inneren der Doppelscheinwerfer) als Kurvenlicht verfügbar. Die Scheinwerfer waren mit der Lenkung verbunden und änderten so synchron mit dem Lenkeinschlag die Leuchtrichtung.

citroen-ds-06Trotz der Tatsache, dass ich den Citroen sehr mag, finde ich das Heck noch immer gewöhnungsbedürftig. Und die Position des Radios dürfte es dem Fahrer unmöglich machen, während der Fahrt den Sender zu wechseln. Oder gehört das serienmäßig vielleicht gar nicht an diese Stelle im Armaturenbrett? Ich weiß es nicht, aber vielleicht kann mich ja jemand aufklären …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.