Gesichtet: Fiat 850

Der ab 1964 gebaute Fiat 850 war keine wirkliche Neuentwicklung, sondern einfach nur ein etwas größeres Modell als der parallel angebotene Fiat 600. Er hatte eine moderner geformte Karosserie und bot vor allem im vorne befindlichen Kofferraum nun mehr Platz, da der Tank nach hinten zum Motor verlagert wurde. Wo wir gerade vom Motor sprechen: dieser glich vom Grundsatz her dem des 600er Fiats, hatte aber einen auf 843 ccm vergrößerten Hubraum – daher auch die Modellbezeichnung 850. Die Leistung wurde ebenfalls erhöht und Betrug nun 34 oder 37 PS – je nach Benzinart. Damit waren Höchstgeschwindigkeiten von 121 beziehungsweise 126 km/h möglich.

fiat-850-coupe-frontDa sich ein Verkaufserfolg ankündigte, schob man zusätzlich zur zweitürigen Limousine noch weitere Karosserievarianten hinterher, die alle auf der gleichen Plattform basierten. Ebenfalls ab 1964 gab es den Fiat 850 T, der als Kleinbus oder Lieferwagen den 600 Multipla ersetzte. Dieser wurde 1971 durch den 900er ersetzt. Ab 1965 gab es das Fiat 850 Coupé, wie es auch hier auf den Bildern zu sehen ist. Es hatte sogar 47 PS und schaffte damit eine Höchstgeschwindigkeit von 140 km/h und mehr. Zeitgleich kam auch das zweisitzige Cabriolet namens Fiat 850 Spider auf den Markt, das 49 PS hatte und noch 5 km/h schneller war. Der Fiat 850 Special war eine  überarbeitete Limousine aus dem Jahr 1968, die den Coupémotor sowie Dinge wie ein Sportlenkrad aufwies.

Im Laufe der Bauzeit wurden die Fahrzeuge immer weiter entwickelt, es gab verschiedene Serien mit immer größeren Motorleistungen und weiteren technischen Neuerungen. Anfang 1972 wurde zuerst die Produktion des Coupés eingestellt, Ende 1972 folgte die Limousine, die vom Fiat 127 ersetzt wurde. Mitte 1973 war dann auch für den 850 Spider das Ende gekommen, als dessen Nachfolger der Fiat X 1/9 angesehen wird.

fiat-850-coupe-heckObwohl rund 2,3 Millionen Stück gebaut worden sein sollen, ist der Gebrauchtwagenmarkt hinsichtlich des Fiat 850 hier in Deutschland zumindest relativ übersichtlich, dennoch bietet er eine gewisse Auswahl an Fahrzeugen. Die Preise begannen bei einer aktuellen Suche im Internet bei rund 3.000 für eine Limousine und endeten bei rund 20.000 Euro. Fiat 850 Ersatzteile sollten im Internet zu finden sein, sicherlich sind hier diverse Clubs und Foren sehr hilfreich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.