Gesichtet: Ford P7 – ein Scheunenfund?

Als ich vor langer Zeit durch Aachen lief, kam ich bei einem Autolackierer / Karosseriebauer vorbei und entdeckte auf dessen Parkplatz diesen alten Ford P7, dessen Zustand durchaus als fragwürdig zu bezeichnen war:

Ford P7 FrontEr sah schon ein wenig nach Scheunenfund aus und in Teilen schien sich schon mal jemand an diversen Stellen mit Rostschutz und Spachtel ausgetobt zu haben.

Bei dem Oldtimer, der übrigens normale alte Kennzeichen ohne „H“-Zusatz hatte, handelt es sich wohl um die zwischen 1968 und 1971 gebaute Modellreihe P7, die als Ford 17M, 20M oder später auch 26M vertrieben wurde. Um welche dieser Varianten genau, entzieht sich leider meiner Kenntnis.

Ford P7 SeiteDass er beim Karosseriebauer steht, macht allerdings Hoffnung. Anscheinend hat sich jemand seiner angenommen und will ihn wieder in einen schöneren Zustand versetzen, der dem Wagen dann doch eine Zulassung als Oldtimer ermöglicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.