Gesichtet: Mercedes-Benz SE Coupé W 111

Vor einiger Zeit kam mir dieses schicke Coupé aus dem Hause Mercedes vor die Linse. Erst dachte ich, es handelt sich um ein Cabriolet mit Hardtop, da das Dach, welches auch noch eine andere Farbe als der Rest des Oldtimers aufwies, doch irgendwie wie nachträglich aufgesetzt wirkte.

Mercedes-Benz SE Coupé W 111 vorne rechtsEs handelt sich um ein Fahrzeug der Baureihe W 111 (ein W 112 scheidet aus, aber dazu gleich mehr), also ein Coupé der damaligen S-Klasse, allerdings mit einigen Unterschieden zu den Limousinen dieser Serie.

Mercedes-Benz SE Coupé W 111 hinten rechtsLeider fehlte ein Schriftzug am Heck und mir weitere Kenntnis der Materie, um sagen zu können, um welches Modell es sich genau handelt. Fest steht, dass es sich nicht um ein 300 SE Coupé (W 112) handelte, da dem hier zu sehenden Fahrzeug die seitlich in der Sicke verlaufende Chromleiste fehlt. Somit könnte es sich also um den am meisten verkauften 220 SEb C handeln oder um einen 250 SE C oder einen 280 SE C. Die beiden letzteren unterschieden sich zwar durch diverse Details vom 220, diese sind von mir anhand der Bilder aber leider nicht nachvollziehbar.

Mercedes-Benz SE Coupé W 111 InterieurAber egal, welcher Motor unter der Haube des Klassikers werkelt, der Mercedes sieht einfach super aus, wie ich finde. Ganz im Gegensatz zu dem Oberklasse-Designverbrechen mit Stern, das uns die Stuttgarter in den 1990ern vorgesetzt haben.

2 Gedanken zu „Gesichtet: Mercedes-Benz SE Coupé W 111

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.