Volvo Duett – der „Buckel-Kombi“

Die folgenden Bilder eines sehr schönen Volvo Duett sandte mir eine Bekannte, die in meinem alten Blog immer zu den regelmäßigen Lesern gehörte und fleißig kommentierte. Dort hatte ich den Wagen damals auch schon einmal präsentiert und nun beim Aussortieren alter Bilder wiedergefunden.

Der Volvo Duett ist die Kombi-Version des Volvo PV 444 und PV 544, die hierzulande als Buckelvolvo bekannt sind. Offiziell hieß der Duett eigentlich PV 445, ab 1960 dann P 210. Der Name Duett stammt wohl aus der Werbung, die meinte, es seien 2 Fahrzeuge in einem: tagsüber für die Arbeit und abends für die Familie.

Der hier gezeigte Volvo stammt, wenn das Kennzeichen passt, aus dem Jahr 1967. Es handelt sich also um einen P 210 mit einteiliger Frontscheibe.

Auch der oben zu sehende Bandtacho aus dem PV 544 und dem Amazon zeigt, dass es sich um das neuere Modell handelt, das noch bis 1969 gebaut und dann eingestellt wurde. Der Volvo Amazon Kombi konnte nie an das Platzangebot und den Erfolg des Duett anschließen.

Ich finde den Wagen sehr schön, hatte in einem schwedischen Online-Kleinanzeigenmarkt auch schon ein recht günstig Modell gesehen, aber dann doch die Distanz gescheut. Hier in Deutschland werden Fahrzeuge in gutem Zustand oldtimertypisch hoch gehandelt. Eventuell würde sich ein Import aus dem hohen Norden also doch lohnen.

3 Gedanken zu „Volvo Duett – der „Buckel-Kombi“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.