Audi R8 V10 Spyder 5.2 FSI quattro

Der merkwürdig klingende Name mit vielen Buchstaben-/Zahlenkombinationen lässt bei wahren Fans der Marke mit den vier Ringen das Herz definitiv höherschlagen. Für alle anderen begebe ich mich mal an die Entschlüsselung:

Audi
Der Hersteller mit den vier Ringen als Logo braucht wohl nicht weiter erklärt werden. Der deutsche Automobilbauer ist des großen Volkswagnkonzerns und mausert sich seit Jahren zum dritten Premiumanbieter neben BMW und Mercedes.

R8
Audis Sportwagen, der auf Augenhöhe mit Ferrari und Co. im Hochgeschwindigkeitsbereich unterwegs ist. Für viele hausgemachte Konkurrenz zum Lamborghini. Dennoch nicht minder attraktiv und bei Weitem nicht so martialisch gestaltet.

V10
Erster Hinweis auf den Motor. Zehn Zylinder in V-Form angeordnet.

Spyder
Der einfache Hinweis, dass diese Rakete auch offen geflogen werden kann.

5.2 FSI
Zweiter Hinweis auf den Motor. 5,2 Liter Hubraum. Der Kenner weiß nun, dass 525 PS unter der Haube des Boliden schlummern.

quattro
Kein Fehler, wird tatsächlich klein geschrieben und bedeutet, dass alle vier Räder die Aufgabe übernehmen, die Kraft auf die Straße zu bringen.

Das war sie schon die ganze Modellbeschreibung. In der Realität bedeutet dies wohl Fahrspaß satt. Ich selbst hatte das Vergnügen noch nicht. Werde ich wohl auch nicht haben, denn der Wagen kostet, wie hier auf den Bilder mit Sonderausstattung gezeigt, stolze 183.000 Euro. Dafür bekommt man hier in der Gegend ein freistehendes Einfamilienhaus, dass mir auf jeden Fall lieber wäre. Vor etlichen Jahren hätten meine Prioritäten wohl anders gelegen, aber man wird halt älter.

Weitere Bilder zum Audi R8 gibt es in der folgenden Galerie:
(Sollten die Bilder dem ein oder anderen Leser bekannt vorkommen, so trügt in seine Erinnerung nicht: ich hatte den Wagen auch schon mal auf AUDInation.de präsentiert, werde das Projekt aber nach und nach einstampfen und einige Fahrzeuge somit hier zu Motor-inside.com rüberholen.)

Ein Gedanke zu „Audi R8 V10 Spyder 5.2 FSI quattro

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.