Motorisiertes Fundstück der Woche: Rolls-Royce Vorkriegsfahrzeug

Wenn man normalerweise aus einer 30-Zone auf eine Hauptstraße abbiegen möchte und dabei wie damals in der Fahrschule gelernt den von links und rechts kommenden Verkehr beobachtet, fallen einem normalerweise nur Horden gleich aussehender Fahrzeuge diverser Hersteller auf, die man einzeln gar nicht so bewusst wahrnimmt. Zu Recht, schließlich ist man eher auf Lückensuche, um seine Fahrt fortsetzen zu können.

Doch als ich vor einiger Zeit in genau dieser Situation meinen Blick nach links schweifen ließ, staunte ich nicht schlecht: ein Rolls-Royce fuhr seines Weges und irgendwie fühlte ich mich an den James-Bond-Klasiker Goldfinger erinnert. Natürlich war es nicht das gleiche Modell, allerdings muss ich auch zugeben, mich in der Modellhistorie von Rolls-Royce überhaupt nicht auskenne. Eins ist aber sicher: es handelt sich um ein Fahrzeug aus der Zeit vor dem zweiten Weltkrieg. Ob es aber nun ein Phantom I, II oder III oder gar ein ganz anderes Modell ist, kann ich nicht sagen. Und somit weiß ich auch nicht, ob unter der langen Haube des britischen Oldtimers ein Sechszylindermotor seinen Dienst verrichtet oder ob es doch schon der erste V12-Motor ist.

Vielleicht kann einer der Leser Licht ins Dunkel bringen.

Ein Gedanke zu „Motorisiertes Fundstück der Woche: Rolls-Royce Vorkriegsfahrzeug

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.