Bin ich zu schwer oder ist der Motor zu schwach? – reloaded

Berichtete ich erst kürzlich über das Missverhältnis von Gewicht und Motorleistung im Kart, stolperte ich nun auch noch über eine erneute Diskriminierung von Menschen mit schweren Bauchknochen. Als an der Fliegerei interessierter Mensch, den vor allen Dingen Drehflügler faszinieren, griff ich in einem Geschäft freudestrahlend nach einem der dort ausgelegten Flyer.

In diesem wurden Tragschrauber beworben und Mitflüge angeboten. Und das zu relativ erschwinglichen Preisen, wenn man es mit Angeboten von Flügen mit „richtigen“ Hubschraubern vergleicht. Meine Begeisterung wurde aber wieder jäh eingebremst, als ich über den einschränkenden Hinweis „Bitte beachten Sie! – Max. Passagiergewicht 100 kg„. Natürlich waren die 100 kg – wie sollte es anders sein – fett geschrieben.

Auch hier stellt sich wieder die Frage, ob man nicht einfach auf stärkere Motoren zurückgreift. Vielleicht liegt es aber auch gar nicht am Motor und ich würde einfach mit dem Sitz durchs Bodenblech brechen – keine Ahnung. Vielleicht rufe ich trotzdem mal an und frage nach. Ich werde berichten.

2 Gedanken zu „Bin ich zu schwer oder ist der Motor zu schwach? – reloaded

  • 5. Juni 2012 um 08:18
    Permalink

    da hilft dir auch ein stärkerer motor nicht, die einzige möglichkeit wäre die änderung des max. abfluggewichtes ( 450 kg MTOW ) für ultraleichtflugzeuge.
    wenn du davon ausgehst, daß der flieger ca. 250 kg wiegt, der pilot 85 kg, sprit sagen wir mal 45 kg, dann bist du schon auf 380 kg; packst du jetzt einen gast mit 100 kg hinzu, dann bist du mal eben mit +30 kg ausserhalb der zulassung ( und der versicherung ); kompensieren kannst du nur mit leichteren piloten oder mit weniger sprit.
    die 100 kg sind also keine frage der leistung und ein stärkerer motor hilft nicht; in deinem fall bleibt dir nur die ECHO klasse oder ABNEHMEN !

    Antwort
  • 5. Juni 2012 um 17:59
    Permalink

    Hallo Hans,

    vielen Dank für die Information. Ich versuche es tatsächlich mal mit Letzterem! 🙂

    Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.